Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Auszubildende und Ausbilderinnen sowie Ausbilder, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie erhalten über die Klassenleitungen den Unterrichtsplan, der ab dem kommenden Montag gilt. 

Es bleibt weiter grundsätzlich für alle Bildungsgänge beim Distanzunterricht, wir befinden uns weiterhin im Lockdown. Deswegen an dieser Stelle der Hinweis, dass es sich um eine Ausnahmebeschulung handelt und dass alle Verhaltensweisen strengstens auf Infektions- und Gesundheitsschutz auszurichten sind. 

Es bleibt dabei, dass die Kontakthäufigkeit möglichst gering zu halten ist.

Ab dem 22. Februar 2021 haben Berufskollegs die Möglichkeit, Ausnahmen zu machen und ausgewählte Abschlussklassen bzw. Qualifikationsstufen in wechselnder Präsenzform zu unterrichten.

Der weiter geführte Distanzunterricht unterliegt weiterhin den rechtlichen Vorgaben der DistanzunterrichtVO, unsere schulische Arbeit überdies der CoronaSchutzVO.

Natürlich freuen sich alle Beteiligten trotz der besonderen Umstände unserer Zusammenkünfte darauf, sich wieder zu begegnen. Wir werden die Zeit bis zu den Prüfungen gut nutzen!

Aus diesem Grund wird – unter Berücksichtigung der Gebäudegegebenheiten sowie der Inzidenz im Kreis Mettmann – eine besonders genau abgewogene Einbestellung der Klassen/Kurse vorgenommen.

Organisatorische Hinweise:

Bei Hybridunterricht bzw. gruppengeteiltem Wechselunterricht werden die Schülerinnen und Schüler, die zu Hause in der Distanzgruppe sind, mit Aufgaben gemäß Stundentafel betreut.

Die über die Klassenleitungen verteilte E-Mail enthält im Anhang eine PDF-Datei. Daraus können Sie den geplanten Präsenz-Unterricht für die Abschlussklassen vom 22.02.2021 bis zum 12.03.2021 entnehmen.

Der Unterricht findet an den angegebenen Tagen nach Stundenplan in Präsenzform statt, an den anderen Tagen findet der Unterricht nach Stundenplan in Distanzform statt.

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer informieren ihre Klassen und nehmen die erforderlichen Gruppenteilungen vor.

Auch der Unterricht im Fach Sport/Gesundheitsförderung findet grundsätzlich statt und zwar wann immer es die Witterung zulässt, im Freien

Beim Sport-/Gesundheitsförderungsunterricht in der Sporthalle ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Schülerinnen und Schüler können Masken, wenn sie selber keine haben, im Sekretariat erhalten.

Es gelten weiterhin die Hygienevorschriften:

  • Abstand halten, im Einbahnverkehr den Wege-Hinweisen folgen
  • Umfangreiche Handhygiene
  • Desinfektion der Tischoberflächen/PC-Tastaturen
  • Maskenpflicht im Gebäude und auf dem Schulgelände
  • Regelmäßiges Lüften (CO2 Ampeln liegen ebenfalls im Sekretariat bereit.)

Corona-Verdachtsfälle werden zusammen mit dem Sitz- und Bewegungsplan über die eingesetzten Lehrkräfte der Schulleitung gemeldet.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung

P. Schwafferts

Schulleiter

A. Lohmann

Stellvertretende Schulleiterin

Print Friendly, PDF & Email