Ausbildungs­vorbereitung

Vollzeit

Form

schulpflichtig

Voraus­setzung

1 Jahr

Dauer

Erster Schulabschluss

Ziel

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie sich für den Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung interessieren.

Unser Team besteht aus engagierten Lehrern und Sozialpädagogen, die sich zur Aufgabe gemacht haben zusammen mit den Schülerinnen und Schülern individuelle und passgenaue Lösungen für ihre Zukunft zu finden und ihnen bei der Umsetzung zu helfen.

Voraussetzungen

Dieses Angebot richtet sich an Sie, wenn Sie:

  • noch schulpflichtig sind,
  • noch keinen Ausbildungsplatz haben,
  • keinen allgemeinbildenden Schulabschluss haben und
  • den Ersten Schulabschluss (= Hauptschulabschluss nach Klasse 9) erreichen wollen.

→ Schulpflichtig sind Sie bis zum Ende des Schuljahres, in dem Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

Das sollten Sie mitbringen…
    • den festen Willen, das zusätzliche Schuljahr sinnvoll zu nutzen  
    • Durchhaltevermögen im Unterricht und im Praktikum
    • Höflichkeit und Respekt im Umgang mit anderen

Abschluss

  • den Ersten Schulabschluss (Hauptschulabschluss nach Klasse 9)
  • berufliche Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Technik oder Wirtschaft und Verwaltung je nach Schwerpunkt

Bildungsgang

Das bieten wir Ihnen…

An zwei Tagen in der Woche haben Sie Unterricht in der Schule. An drei Tagen absolvieren Sie ein schulisch begleitetes Praktikum, das ebenso wie der Schulbesuch notwendige Voraussetzung für die Erreichung des Ersten Schulabschlusses ist.

Durch Unterricht und praktische Tätigkeiten sollen Sie in die Lage versetzt werden, in der Arbeitswelt zu bestehen und eine feste Arbeits- bzw. Ausbildungsstelle zu finden:

  • In der Schule können Sie den Ersten Schulabschluss erlangen.
  • Sie können Ihre Noten verbessern und so ein Erfolg versprechendes Bewerbungszeugnis vorlegen.
  • In einem begleiteten Praktikum können Sie zeigen, was in Ihnen steckt und Berufserfahrung sammeln. Vielleicht sind Sie dann bald der neue Azubi im Betrieb!
  • Durch den Besuch der AVB-Klasse erfüllen Sie, falls Sie noch nicht volljährig sind, Ihre Schulpflicht.
  • Sie erhalten eine enge, individuelle Betreuung, da sich neben dem Lehrerteam auch Sozialpädagogen um Ihree Belange kümmern.
  • Durch Praxisanteile im Unterricht und betreute Praktika gewinnen Sie nicht nur Einblicke in verschiedene Berufsfelder und entdeckst berufliche Möglichkeiten, sondern findest vielleicht auch direkt einen Ausbildungsplatz.
  • Durch die gemeinsame Erarbeitung von Bewerbungsmappen und die regelmäßige Betreuung im Fach Berufsorientierung helfen wir Ihnen bei der Berufsfindung.
  • Zusätzliche Unterstützung erhalten Sie durch die regelmäßige Zusammenarbeit mit verschiedenen, externen Kooperationspartnern (z.B. Agentur für Arbeit, Handwerkskammer).
Fächer

An zwei Vormittagen in der Woche haben Sie insgesamt 14 Unterrichtsstunden in den folgenden Fächern:

Berufsbezogener Bereich:

Berufsspezifische Fächer im Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung:

  • Geschäftsprozesse im Unternehmen,
  • Personalbezogene Prozesse,
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse.

 

Berufsspezifische Fächer im Schwerpunkt Technik:

  • Montage- und Instandhaltungsprozesse,
  • Fertigungsprozesse
  • Mathematik, Englisch, Naturwissenschaft
  • Berufsorientierung

 

Berufsübergreifender Bereich:
  • Deutsch
  • Kommunikation Religionslehre
  • Sport/Gesundheitserziehung 
  • Politik/Gesellschaftslehre

Der Unterricht findet in Form von berufs- und lebensnahen Lernsituationen statt. Die Unterrichtsinhalte sind so angelegt, dass sie eine solide Basis für eine anschließende Ausbildung, z.B. im Einzelhandel, aber auch für jeden anderen kaufmännischen Beruf bieten.

sonstiges

Berufsorientierung

In der Ausbildungsvorbereitung hat die Berufsorientierung einen hohen Stellenwert. Sie setzt sich aus den folgenden Elementen zusammen:

Schulisch begleitetes Pflichtpraktikum

Sie absolvieren an drei Tagen pro Woche Ihr schulisch begleitetes Pflichtpraktikum, durch das Sie betriebliche Abläufe kennenlernen und erste Kontakte zur Arbeitswelt knüpfen. Da Sie während des Schuljahres die Praktikumsstelle wechseln können, haben Sie die Möglichkeit, in verschiedenen Tätigkeitsfeldern Erfahrungen zu sammeln.

Während des Praktikums bearbeiten Sie fachpraktische Aufgaben, die von Ihren Lehrerinnen und Lehrern bewertet und in Ihren Fachnoten berücksichtigt werden.

Ihr Klassenlehrerteam, das Ihr Mentorenteam ist, begleitet Sie im Pflichtpraktikum und reflektiert mit Ihnen Ihre Erfahrungen aus dem Praktikum. Auf dieser Basis können Sie Ihre Berufsvorstellungen im Verlauf des Schuljahres immer weiter konkretisieren.

Unterstützung bei Bewerbungen

Unsere Sozialpädagogen, Übergangslotsen und Ausbildungspaten unterstützen Sie bei Bewerbungen, sowohl für Praktikumsstellen als auch für Ausbildungsplätze, und begleitet Sie im Bewerbungsprozess.

Beratung durch Mitarbeiter der Agentur für Arbeit

An zwei festen Terminen in der Woche (Dienstag und Freitag) erfolgt eine obligatorische Beratung durch unseren Berufsberater. An diesen Terminen nehmen auch Ihr Klassenlehrer und/oder der Schulsozialarbeiter teil, um Sie im weiteren Verlauf Ihrer Schulzeit möglichst gut und individuell zu unterstützen.

Nach Bedarf können weitere Beratungstermine vereinbart werden.

KAoA-Workshops

Die KAoA-Workshops ergänzen den Regelunterricht. Dabei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • sich beruflich orientieren und Berufsfelder genauer kennenlernen,
  • sich über regionale Ausbildungsmöglichkeiten informieren,eigene Stärken erkennen, sich persönlich weiterentwickeln,
  • Verantwortung für sich selbst übernehmen und sich selbst besser einschätzen lernen.

Durch die praktische Umsetzung eines Projektes lernen Sie verschiedene Berufsfelder und die dafür benötigten Kompetenzen kennen. Dabei werden sie darin angeleitet, sich mit den eigenen Kompetenzen und Interessen auseinanderzusetzen. Neben den praktischen Arbeiten werden auch Betriebe, Ausbildungsmessen und das Berufsinformationszentrum besucht.

Anmeldung

Für eine Anmeldung nehmen Sie bitte Kontakt zu den Ansprechpartnern auf.

Kontakt

Bei weiteren Fragen können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen!

Oder Sie kommen direkt zu einem Beratungsgespräch, dienstags um 11:45 Uhr. Der Treffpunkt ist vor dem Sekretariat.

OStR' Nicole Otten

OStR' Nicole Otten

Bildungsgangleitung Einzelhandelskaufleute

 

StD' Anna Kurtz

StD' Anna Kurtz

Abteilungsleitung Ausbildungsvorbereitung

 

2 + 7 =