Berufliches Gymnasium Technik

Vollzeit

Form

Mittlerer Schulabschluss (FOR) mit Qualifikation

Voraus­setzung

3 Jahre

Dauer

AHR (Abitur)

Ziel

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie sich für den Bildungsgang Berufliches Gymnasium Technik interessieren.

Im Folgenden finden Sie Informationen über Voraussetzungen, Abschluss und Schwerpunkte des Bildungsganges. 

 

Was wir ihnen bieten:
  • ein zukunftsorientiertes Berufsfeld und wollen,
  • eine Allgemeine Hochschulreife mit ingenieurwissenschaftlichem Schwerpunkt,
  • eine optimale Vorbereitung auf ein Studium in einem technischen Fachbereich,
  • eine Orientierungshilfe im großen Angebot der Ingenieurwissenschaftlichen Bereiche,
  • projektorientiertes Arbeiten an technischen Fragestellungen im Unterricht,
  • hohen Berufsbezug durch enge Kooperation mit Industrie und Hochschule sowie eine praktische Ausbildung am Berufskolleg.

 

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife mit Qualifikation)
  • Versetzung in die Klasse 10 eines Gymnasiums
  • (schulischer Teil der) Fachhochschulreife (FHR) + zweite Fremdsprache (Einstieg in Jahrgangsstufe 12 möglich)
  • Interesse an Technik und Mathematik

Abschluss

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) nach 3 Jahren
  • Vorbereitung auf ein Studium in einer klassischen ingenieurwissenschaftlichen Disziplin oder eines integrativen Studienfachs im technischen Bereich

Bildungsgang

Im Rahmen einer dreijährigen gymnasialen Oberstufe am Berufskolleg Hilden bieten wir Ihnen eine breit angelegte Ausbildung im Bereich der klassischen ingenieurwissenschaftlichen Richtungen Maschinenbautechnik, Elektrotechnik und Bautechnik.

In schwerpunktübergreifenden Projekten werden diese drei Fachbereiche eng miteinander verknüpft, um das Zusammenwirken der verschiedenen Disziplinen zu verdeutlichen.

Unterricht

Fächer
Berufsbezogener Lernbereich:
  • Ingenieurwissenschaften
  • Mathematik
  • Physik
  • Technische Informatik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
  • zweite Fremdsprache: Spanisch
Berufsübergreifender Lernbereich:
  • Deutsch
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Religionslehre/Philosophie
  • Sport
Differenzierungsbereich:
  • z.B. CAD, Technisches Englisch, Fachpraxis Metall, Literatur, Gestaltungstechnik,
    Anwendungsentwicklung
Projekte und AGs

Internationale Projekte/Teilnahme an Wettbewerben u.a.:

  • Mathe-Olympiade
  • Solar-Autos
  • „Jugend-forscht“-Wettbewerbe
  • Spaghettibrückenbau
Beruflicher Bezug und Projekte in den Lernbereichen

Beispiele für Projektthemen im Profilierungsfach Ingenieurwissenschaften:

  • Starthaus einer Wasserskianlage
  • Terrassengestaltung am Wohnhaus
  • Konzeption Autowaschanlage
  • Renovierung einer Sporthalle
  • Sanierung einer Bäckerei
  • Systeme einer Recyclinganlage
Prüfung:
Abiturprüfung nach drei Jahren
  1. Prüfungsfach (Profil bildendes Leistungskursfach): Ingenieurwissenschaften
  1. Prüfungsfach (weiteres Leistungskursfach): Mathematik
  1. Prüfungsfach (Grundkursfach): Ein Fach der Fächergruppe Deutsch, Englisch
  1. Prüfungsfach (Grundkursfach): Ein Fach der Fächergruppe Gesellschaftslehre, Religionslehre, BWL/Wirtschaftslehre, Religion, Philosphie, Wirtschaftslehre

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgtüber das Portal:  www.schueleranmeldung.de.

Kontakt

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an die Ansprechpartner oder nutzen Sie das Kontaktformular.

StD' Anne Rehmann

StD' Anne Rehmann

Abteilungsleitung Berufliches Gymnasium

 

14 + 15 =