Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft

Vollzeit

Form

Mittlerer Schulabschluss (FOR)

Voraus­setzung

2 Jahre

Dauer

Volle fachhochschulreife (FHR)

Ziel

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie sich für den Bildungsgang Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft interessieren.

Einführungsvideo

Voraussetzungen

Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder gleichwertiger Abschluss

Abschluss

  • volle Fachhochschulreife (in 2 Jahren)
  • berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft

Bildungsgang

Der Bildungsgang Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft ist richtig für Sie, wenn:

  • Sie nach dem erfolgreichen Abschluss ein Studium in der Fachrichtung Ihrer Wahl an einer Fachhochschule anstreben,
  • Sie sich für den Einstieg in eine Berufsausbildung in den Bereichen Groß- und Privathaushalte, Großküchen, Gastronomie, Systemgastronomie, Hotelgewerbe, Nahrungsmittelhandwerk, Lebensmittelüberwachung, Lebensmittelkontrolle, Ambulante Dienste, Ernährungs- und Verbraucherberatung interessieren.

 

Der Unterricht in der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft erstreckt sich über zwei Jahre.

 

Klasse 11

Der theoretische Unterricht (12 Wochenstunden) findet an zwei Tagen statt. An den verbleibenden 3 Tagen der Woche absolvieren Sie ein Praktikum in einem geeigneten hauswirtschaftlichen Betrieb, z.B. in den Großküchen von Hotels, Restaurants, Cateringfirmen, Krankenhäusern oder Altenheimen.

Das Praktikum beginnt am 01.08. eines Jahres und endet am 31.07. des Folgejahres. Die erfolgreiche Ableistung des Jahrespraktikums ist, neben einem entsprechenden Notenbild, eine Grundvoraussetzung für die Versetzung in die Klasse 12.

Folgende Unterrichtsfächer erwarten Sie in Klasse 11 der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft:

Berufsbezogener Bereich

4 Std. Ernährungslehre
2 Std. Mathematik
2 Std. Englisch

Berufsübergreifender Bereich

2 Std. Deutsch / Kommunikation
1 Std. Religionslehre / Philosophie
1 Std. Politik / Gesellschaftslehre

(insgesamt 12 Wochenstunden)

 

Klasse 12

Der Unterricht der Klasse 12 findet in vollzeitschulischer Form statt.

Folgende Unterrichtsfächer erwarten Sie dann in Klasse 12:

Berufsbezogener Bereich

4 Std. Ernährungslehre
2 Std. Chemie
2 Std. Gesundheit
2 Std. Biologie
2 Std. Informatik
4 Std. Mathematik
2 Std. Wirtschaftslehre
4 Std. Englisch

Berufsübergreifender Bereich

4 Std. Deutsch / Kommunikation
2 Std. Religionslehre / Philosophie
2 Std. Sport / Gesundheitsförderung
2 Std. Politik / Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

2 Std. Berufsorientierung
2 Std. Spanisch

 (insgesamt ca. 34 Wochenstunden)

Abschluss

Am Ende der Klasse 12 legen Sie staatliche Abschlussprüfungen in den Fächern

  • Ernährungslehre,
  • Deutsch / Kommunikation,
  • Mathematik und
  • Englisch

ab.

Die bestandene volle Fachhochschulreife verbunden mit beruflichen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft ermöglicht den Eintritt in eine Vielzahl zukunftsorientierter und anspruchsvoller

  • Berufsausbildungen, die in das mittlere Management in den oben genannten Bereichen führen und
  • berechtigt zu der Aufnahme eines Studiums in dem Fach Ihrer Wahl an einer Fachhochschule, insbesondere in den fachverwandten Studiengängen wie Catering und Hospitality Services, Ökotrophologie oder Lebensmitteltechnologie.
Perspektiven

Durch den erfolgreichen Besuch der Klasse 11 erhalten Sie eine solide ernährungswissenschaftliche und hauswirtschaftliche Grundbildung, die Ihnen

  • den Eintritt in eine Vielzahl zukunftsorientierter Berufsausbildungen ermöglicht. Mögliche Berufsausbildungen finden sich in Groß- und Privathaushalten, Großküchen, der Gastronomie und Systemgastronomie, im Hotelgewerbe, dem Nahrungsmittelhandwerk, der Lebensmittelüberwachung und –kontrolle, bei ambulanten Diensten sowie in der Ernährungs- und Verbraucherberatung.

 

Der erfolgreiche Besuch der Klasse 12 verbunden mit der bestandenen Fachhochschulreife-Prüfung (Fachabitur) ermöglicht Ihnen:

  • den Eintritt in eine Vielzahl zukunftsorientierter, anspruchsvoller Berufsausbildungen, die in das mittlere Management führen. Dabei können die beruflichen Kenntnisse, die Sie erworben haben, zu einer Verkürzung der Ausbildung führen.
  • die Aufnahme eines Studiums in jeder Fachrichtung an einer Fachhochschule, insbesondere in den fachverwandten Studiengängen wie Catering und Hospitality Services, Ökotrophologie oder Lebensmitteltechnologie.

sonstiges

EINFÜHRUNG

Wir beginnen das Schuljahr mit „Einführungstagen“, denn wir möchten Sie schnell mit Ihrer neuen Umgebung vertraut machen. Unsere Schule soll IHRE Schule werden, denn nur wer sich wohl in SEINER Schule fühlt, lernt auch gerne und gut!

Digitales Endgerät

Für die Dauer Ihres Besuchs der Berufsfachschule erhalten Sie nach Möglichkeit über die Schule ein digitales Endgerät für Ihren persönlichen Gebrauch. Diese digitalen Endgeräte werden in allen Fächern eingesetzt und Sie erlernen so den Umgang mit den gängigen Programmen.

HILFE BEI DER BERUFSWAHL

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welchen Beruf Sie später erlernen möchten, dann helfen wir Ihnen dabei, dies herauszufinden! In dem Unterrichtsfach „Berufsorientierung“ erhalten Sie einen Überblick über die in Ihrem Berufsfeld bestehenden beruflichen Möglichkeiten.

BERUFSBERATUNG

Regelmäßige Termine mit Berufsberatern von der Bundesagentur für Arbeit sowie von der Handwerkskammer helfen Ihnen bei der Berufsfindung.

Medien

Hier finden Sie Infomaterial zum Download:

Unsere Informationen

Hier erhalten Sie bei Bedarf die Vorlage für einen Praktikumsvertrag

Anmeldung

Bitte melden Sie sich im Rahmen unserer Anmeldetage persönlich an. Alle erforderlichen Informationen finden Sie unter Anmeldung.

Kontakt

Mit weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an die Ansprechpartner oder nutzen Sie das Kontaktformular.

StD' Katrin Waechter

StD' Katrin Waechter

Abteilungsleitung Biowissenschaften mit Versorgungsmanagement

 

9 + 11 =