Fachschule für Wirtschaft – Schwerpunkt Logistik

Duales System

Form

FHR / AHR

Voraus­setzung

3,5 Schuljahre (7 Semester) berufsbegleitend

Dauer

Berufsabschluss + Studium BWL

Ziel

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie sich für die Fachschule für Wirtschaft interessieren.

Unsere Fachschule für Wirtschaft bietet allen Beschäftigten in Wirtschaft und Verwaltung eine qualifizierte berufsbegleitende betriebswirtschaftliche Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Logistik ergänzt um das Zusatzfach Personalwirtschaft an. 

Neben der Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung: 

Staatlich geprüfte Betriebswirtin/geprüfter Betriebswirt

wird dieser Titel um die Bezeichnung  

Bachelor Professional in Wirtschaft  

seit Sommer 2021 erweitert.

 

Durch die vermittelten Bildungsinhalte sind Sie hervorragend auf Tätigkeiten im Middle-Management vorbereitet. Des Weiteren bereiten wir auf die Ausbildereignungsprüfung der IHK gem. AEVO vor und bei Bedarf auf den EDV-Führerschein.  Je nach Bedarfslage können Bewerberinnen und Bewerber ohne Fachhochschulreife weiterhin die bundesweite Fachhochschulreife erwerben. Die Zusatzprüfung findet im Fach Mathematik im siebten Semester statt.

Voraussetzungen

Mindestens Mittlerer Schulabschluss (FOR) und  abgeschlossene Berufsausbildung *) oder eine einschlägige Berufstätigkeit (z. B. im Bereich Wirtschaft und Verwaltung) von mindestens fünf Jahren und  eine mindestens einjährige Berufserfahrung in dem entsprechenden Ausbildungsberuf, die auch während des Fachschulbesuchs erworben werden kann.

*) Den Bildungsgang können auch Studierende besuchen, die sich noch in einem Berufsausbildungsverhältnis befinden, wenn Berufsschul- und Fachschulunterricht inhaltlich verknüpft werden können. Die erforderliche Berufstätigkeit muss bei der Zulassung zum Fachschulexamen nachgewiesen werden.

    Abschluss

    Staatl. geprüfte Betriebswirtin / Betriebswirt + Bachelor Professional Schwerpunkt Wirtschaft

      Besonderheiten

      • Es fallen keine Studien- bzw. Prüfungsgebühren für den Besuch der Fachschule an.
      • Sie nutzen Ihre digitalen Endgeräte im WLAN der Fachschule (BYOD).
      • Unterstützung des Unterrichts und der Selbstlernphasen durch Nutzung einer ortsunabhängigen Lernplattform (Distance Learning).
      • Möglichkeit, sich die Fachschulausbildung nach Abschluss auf den Bachelor anrechnen zu lassen und so Studiengebühren und -zeit zu sparen.
      Fachrichtungsübergreifender Bereich
      • Deutsch/Kommunikation
      • Fremdsprache (wählbar: Englisch oder Spanisch)
      • Wirtschafts- und Arbeitsrecht
      • Volkswirtschaftslehre
      Fachrichtungsbezogener Bereich
      • Logistik
      • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
      • Wirtschaftsmathematik/Statistik
      • Wirtschaftsinformatik/Organisation
      • Personalwirtschaft (Zusatzfach)
      • Projektarbeit

        Informationen / Unterlagen

        Weitere Informationen zum Download

        Anmeldformular zum Ausfüllen:

        Anmeldeformular

          Anmeldung

          Für die Anmeldung werden folgende Unterlagen benötigt:

          • ausgefülltes Anmeldeformular
          • Tabellarischer Lebenslauf
          • Nachweis der Fachoberschulreife (FOR); der Fachhochschulreife (FHR) oder der allgemeinen Hochschulreife (AHR)
          • Abschlusszeugnis der Berufsschule (in Kopie)
          • Berufsabschlusszeugnis der IHK, HWK bzw. anderer Kammern (in Kopie)

          Wichtiger Hinweis: Falls Sie sich zum Zeitpunkt der Anmeldung noch im Ausbildungsverhältnis befinden, können Sie noch nicht vorliegende Unterlagen (insbesondere die Abschlusszeugnisse der Berufsschule und der Kammer) nachreichen, sobald diese vorliegen. Legen Sie in diesem Fall jeweils eine Kopie des letzten Berufsschulzeugnisses und des derzeit gültigen Ausbildungsvertrages der Anmeldung bei.

          Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail als PDF-Dateien senden.

            Kontakt

            Mit weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an die Ansprechpartner oder nutzen Sie das Kontaktformular.

            OStR' Camilla Rothermel

            OStR' Camilla Rothermel

            Bildungsleitung berufliche Weiterbildung

             

            3 + 1 =