Als Erasmus+-akkreditierte Bildungseinrichtung begleiten wir Auszubildende auf ihren Weg in ein Auslandspraktikum.

Wir helfen bei der formellen Ausgestaltung des Praktikums, die Suche nach einem geeigneten Platz erfolgt durch den/die Auszubildende(n) selbst.

Ziel:

Stärkung von internationaler Berufserfahrung und Berufskompetenz

Rahmenbedingungen:

Dauer: Kurzzeitmobilitäten ab 10 Tage Aufenthaltsdauer (plus ggf. Anreisetage)

Das Erasmus+ – Stipendium setzt sich aus verschiedenen Zuschüssen zusammen:

•Reisekosten (abhängig vom Land),

•Aufenthaltskosten pro Tag (abhängig vom Land),

•evtl. einem Sprachkurs und anderen Sonderkosten (z.B. für ein Visum oder für eine finanzielle Unterstützung für Menschen mit sozialen, geistigen oder körperlichen Benachteiligungen)

Vorteile für die Auszubildenden:

Kompetenzerweiterung, insbesondere

•Erwerb interkultureller Kompetenzen,

•Fremdsprachenkenntnisse

Persönlichkeitsentwicklung durch Erfahrungen: Neue Menschen und Kulturen kennenlernen

Berufliche Kenntnisse vertiefen durch Einblicke in die Berufswelt eines anderen Landes

Zurzeit bieten wir das Programm für Schüler der folgenden Bildungsgänge an:

– Biologisch-Technische Assistenten
– Berufsschülerinnen und Berufsschüler im Bereich Wirtschaft und Verwaltung
– Berufsschülerinnen und Berufsschüler in den IT-Berufen
– Informationstechnische Assistenten

AKTUELL: Wir bieten Beratungsmöglichkeiten für Erasmus+ und internationale Mobilität an.

OStR' Nadine Danuser
Beauftragte für Beratung, Anmeldung (IBA) und Internationale Projekte
danuser@berufskolleg.de0 21 03/ 9 66 1-0
Print Friendly, PDF & Email