Im Jahr 2014 haben wir uns auf den Weg gemacht mit dem Ziel die Umwelt zu entlasten, Betriebskosten zu senken und ein umweltgerechteres, nachhaltigeres Verhalten aller am Schulleben Beteiligten zu fördern und zu fordern.

Seitdem hat sich einiges an der Schule verändert. Wir haben – wie dem ÖkoProfitbericht des Kreises Mettmann 2015 – zu entnehmen ist, durch verschiedene Aktionen, wie die Einführung der Mülltrennung in den Klassenräumen, technische Verbesserungen (LED-Beleuchtung, Verbesserung des Heizsystems…), aber auch durch die verstärkte Einbindung von Umweltthemen in den Unterricht und die Errichtung einer Umweltbibliothek den Weg zu einer nachhaltigeren Schule beschritten.

Schüler und Lehrer tragen dieses Konzept weiter und zeigen durch die Teilnahme an Veranstaltungen wie dem Besuch der Weltklimakonferenz 2017 in Bonn, diversen Projekten an der Schule und durch Aktionen wie dem CleanUp am Holterhöfchen im Herbst 2019 (Müllsammelaktion der anliegenden Schulen am Holterhöfchen Hilden), die Einführung von wiederverwendbarer Kaffeebechern in der Cafeteria u.v.m., dass wir in vielfältiger Weise umweltbewußter und nachhaltiger in und außerhalb von Schule leben können.

Auch zukünftig werden wir an einer umweltgerechten Weiterentwicklung unserer Schule arbeiten und freuen uns auch weiterhin auf Ideen und Anstöße. Dazu können Sie gerne Kontakt mit Frau Schellenberg (.img) aufnehmen.

Geplant sind auf jeden Fall wieder Aktionen am Weltumwelttag (5. Juni d.J.), wir sind aber auch dabei nachhaltigere Konzepte für diverse Schulaktivitäten und eine vertiefende Verankerung von Nachhaltigkeitsinhalten in die Lehrpläne zu entwickeln. Der Kreis Mettmann unterstützt uns beim nachhaltigen Aus- und Umbau unseres Schulgebäudes.

Die Klimaentwicklung und die aktuelle Klimadiskussion zeigt, dass dieses Thema wichtiger denn je ist und wir alle gefordert sind, uns in allen Lebensbereichen mit einem nachhaltigeren Umgang mit unserer Umwelt auseinander zu setzen. Der wachsende Zuspruch unserer Jugendlichen und Schüler u.a. zur Fridays for Future – Bewegung fordert uns als Schule, den Schülern Infomationen zu vermitteln, zu diskutieren und ihr Umweltbewußtsein und nachhaltiges Verhalten zu fördern.

Für unseren Beitrag zum Klimaschutz wurden wir bereits 2015 mit der Urkunde “ÖKOPROFIT-Betrieb Kreis Mettmann 2015” ausgezeichnet.

Der Kreis Mettmann und das Land NRW ermöglichen bereits seit 2001 Betrieben im Kreisgebiet Mettmann die Teilnahme an dem Projekt ÖKOPROFIT.

Print Friendly, PDF & Email
Ökoprofit

Beitragsnavigation